Paris  News & Infos ! Paris News & Infos Paris Forum ! Paris Forum Paris Videos ! Paris Videos Paris Fotos ! Paris Foto - Galerie Paris WEB-Links ! Paris Web - Links Paris Lexikon ! Paris Lexikon Paris Kalender ! Paris-News.de Kalender
Paris News & Paris Infos & Paris Tipps

 Paris-News.de: News, Infos & Tipps zu Paris

Seiten-Suche:  
 
 Paris-News.de <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Werbung: Last-Minute bei Amazon


TOP Last-Minute-Angebote hier klicken!

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Tipp: Französische Delikatessen
Französische Feinkost genießen

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Who's Online
Zur Zeit sind 61 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Online - Werbung

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Haupt - Menü
Paris-News.de - Services
· Paris-News.de - News
· Paris-News.de - Links
· Paris-News.de - Forum
· Paris-News.de - Galerie
· Paris-News.de - Lexikon
· Paris-News.de - Kalender
· Paris-News.de - Testberichte
· Paris-News.de - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Paris-News.de News
· Paris-News.de Rubriken
· Top 5 bei Paris-News.de
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Paris-News.de
· Mein Account @ Paris-News.de
· Mein Tagebuch @ Paris-News.de
· Log-Out @ Paris-News.de
· Paris-News.de Account löschen

Interaktiv
· Paris News Link senden
· Paris News Event senden
· Paris News Bild senden
· Paris News Testbericht senden
· Paris News News posten
· Paris-News.de Feedback geben
· Paris-News.de Kontakt-Formular
· Paris-News.de weiterempfehlen

Community
· Paris-News.de Mitglieder
· Paris-News.de Gästebuch

Information
· Paris-News.de FAQ/ Hilfe
· Paris-News.de Impressum
· Paris-News.de AGB & Datenschutz
· Paris-News.de Statistiken

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Seiten - Infos
Paris News DE - Mitglieder!  Mitglieder:638
Paris News DE -  News!  News / Infos:3.070
Paris News DE -  Galerie!  Paris Fotos:10
Paris News DE -  Links!  Web-Links:3
Paris News DE - Forumposts!  Forum-Beiträge:187
Paris News DE -  Kalender!  Events / Termine:0
Paris News DE -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:1
Paris News DE -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Terminkalender
Januar 2019
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Online Web - Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Paris-News.de - News, Infos & Tipps rund um Paris & Pariser & Pariserinnen !

Paris News! Die USA, Frankreich und Großbritannien greifen Ziele in Syrien an - dies soll eine Vergeltungsmaßnahme für einen mutmaßlichen Giftgaseinsatz der syrischen Regierung sein!

Geschrieben am Samstag, dem 14. April 2018 von Paris-News.de


Paris-News News
Paris-News.de - Paris Infos & Paris Tipps | Deutsche-Politik-News.de aktuell
Deutsche-Politik-News.de aktuell

Zum Angriff der USA, Frankreichs und Großbritanniens auf Syrien:

Nicht völlig unerwartet haben die USA, Frankreich und Großbritannien mit Marschflugkörpern Ziele in Syrien angegriffen.

Diese Aktion soll als Reaktion auf einen mutmaßlichen Giftgaseinsatz der syrischen Armee in Duma in der Nähe von Damaskus erfolgt sein.

Der Angriff ist durch das Völkerrecht genauso wenig gedeckt wie beispielsweise die russische Besetzung der Krim.

In den Medien werden dazu je nach politischer Interessenlage durchaus kontroverse Positionen bezogen, wie nachfolgend erkennbar ist.

euronews (deutsch) beschreibt den Angriff der USA, Frankreichs und Großbritanniens als Vergeltungsmaßnahme:

euronews (deutsch) / "Vergeltung für Giftgaseinsatz": Erste alliierte Angriffswelle mit hundert Raketen trifft Syrien
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.2018):

Zitat: "Die USA, Frankreich und Großbritannien haben als Vergeltung für einen mutmaßlichen Giftgaseinsatz Ziele in Syrien angegriffen. Russland, Verbündeter und Schutzmacht der syrischen Führung von Präsident Baschar al-Assad, drohte umgehend mit Konsequenzen. Befürchtet wird eine weitere Verschlechterung des Verhältnisses zwischen den USA und Russland.

Nach US-Angaben wurden drei Ziele angegriffen, Berichte vor Ort sprachen von mehr als drei. An den Militärschlägen waren Schiffe und Flugzeuge beteiligt. US-Medien schrieben von Dutzenden Marschflugkörpern. Es handele sich um eine begrenzte, einmalige Aktion. Weitere Schläge seien nicht geplant, sagte US-Verteidigungsminister James Mattis. Nach syrischen Angaben wurden mindestens drei Zivilisten verletzt. Aus Armeekreisen hieß es, sechs Soldaten seien bei der Stadt Homs verletzt worden.

US-Präsident Donald Trump sagte am Freitagabend (Ortszeit) in einer Rede an die Nation, die Angriffe seien die Antwort auf den Einsatz chemischer Waffen durch die syrische Regierung unter Präsident Baschar al-Assad gegen das eigene Volk. «Dies sind nicht die Taten eines Menschen», sagte Trump. «Es sind die Verbrechen eines Monsters.» Der französische Präsident Emmanuel Macron sagte: «Die rote Linie ist überschritten.» Die britische Premierministerin Theresa May bezeichnete den Angriff als alternativlos.

Russland drohte mit Konsequenzen. «Wir sind wieder bedroht worden», hieß es in einer Erklärung des russischen Botschafters in Washington, Anatoli Antonow, auf Twitter. «Wir haben gewarnt, dass solche Aktionen nicht ohne Konsequenzen sein werden.» Alle Verantwortung dafür hätten nun die Regierungen in Washington, London und Paris zu tragen. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, schrieb auf Facebook, es gebe weiterhin keine Beweise für den mutmaßlichen Giftgasangriff auf die Stadt Duma.

Syrien kritisierte einen Verstoß gegen internationales Recht. «Einmal mehr bestätigen die USA und die Achse zur Unterstützung des Terrors, dass sie gegen internationales Recht verstoßen, über das sie bei den Vereinten Nationen prahlerisch reden», meldete die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana. Auch Iran, weitere Schutzmacht Assads, verurteilte die Angriffe als klaren Verstoß gegen internationale Vorschriften.

Der Militäreinsatz richtete sich nach Angaben von US-Verteidigungsminister Mattis gegen die Infrastruktur der chemischen Waffenproduktion Syriens. Der Einsatz von Chemiewaffen könne unter keinen Umständen geduldet werden. Nach US-Angaben gab es keine Verluste bei den gemeinsamen Angriffen auf eine Forschungszentrum wohl nordöstlich der Hauptstadt Damaskus, eine mutmaßliche Lagerstätte für chemische Waffe sowie einer Kommandoeinrichtung bei Homs. Nach dem Beginn des Angriffs waren in der Hauptstadt Damaskus schwere Explosionen zu hören gewesen. Das berichteten Anwohner am frühen Morgen.

Der Generalstabschef des US-Militärs, Joseph Dunford, sagte, nahe Homs sei der chemische Kampfstoff Sarin gelagert worden. Die USA hätten den Angriff nicht mit Russland koordiniert. Es habe lediglich Kommunikation über den regulären Kanal zwischen dem russischem und amerikanischem Militär zur Vermeidung von Zwischenfällen über Syrien gegeben.

Mattis sagte, der Schlag gegen Syrien sei härter gewesen als der im Vorjahr. Es seien etwa doppelt so viele Waffen eingesetzt worden wie beim Angriff 2017."




Auch afpde hebt als Ziele Einrichtungen, die mit den mutmaßlichen Chemiewaffen von Staatschef Assad im Zusammenhang stehen, hervor:

afpde / Syrien: USA, Großbritannien und Frankreich fliegen Luftangriffe
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Als Reaktion auf einen möglichen Giftgaseinsatz der syrischen Regierung haben die USA, Großbritannien und Frankreich Luftangriffe in dem Land geflogen.

Ziele waren demnach Einrichtungen, die mit den mutmaßlichen Chemiewaffen von Staatschef Assad im Zusammenhang stehen.

Die mit Assad verbündete russische Regierung reagierte wütend, erklärte aber, dass keine Ziele in der Nähe von russischen Basen getroffen wurden."




US-Präsident Donald Trump warnt nach RT Deutsch davor, Schurkenstaaten, brutale Tyrannen und mörderische Diktatoren zu fördern:

RT Deutsch / Trump zu Syrien-Angriffen: "Russland muss entscheiden, ob es weiter den dunklen Weg gehen will"
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "US-Präsident Donald Trump hat letzte Woche Militärschläge in Syrien als Vergeltung für den angeblichen Chemieangriff der Assad-Regierung in Duma nahe Damaskus genehmigt.

Das Vereinigte Königreich und Frankreich schlossen sich der Operation an, obwohl weder der chemische Angriff an sich noch dessen Verursacher bewiesen und ausgemacht sind. Trump erklärte: "So haben heute die Nationen Großbritannien, Frankreich und die USA ihre gerechte Macht gegen Barbarei und Brutalität eingesetzt."

In Richtung Russland sprach er eine Warnung aus: "Die Nationen der Welt können anhand ihrer Freunde beurteilt werden. Keine Nation kann auf Dauer erfolgreich sein, wenn sie Schurkenstaaten, brutale Tyrannen und mörderische Diktatoren fördert. Im Jahr 2013 versprachen Präsident [Wladimir] Putin und seine Regierung der Welt, dass sie die Beseitigung der chemischen Waffen Syriens garantieren würden. Der jüngste Angriff von Assad und die heutige Reaktion sind die direkte Folge der Nichteinhaltung dieses Versprechens durch Russland. Russland muss entscheiden, ob es diesen dunklen Weg weitergeht oder ob es sich mit zivilisierten Nationen als eine Kraft für Stabilität und Frieden zusammenschließt."

Bei keinem der von Trump genannten vermeintlichen Giftgasangriffe konnte tatsächlich bewiesen werden, dass die syrische Regierung einen solchen ausgeführt hat. Kritiker sehen darin vielmehr die Handschrift der Terroristen und jener Kräfte, die einen Frieden in Syrien verhindern wollen.

Beim letzten angeblichen Giftgasangriff in Duma, den Russland und Syrien beide als inszeniert erklärten, hatte die syrische Armee die Stadt quasi von Terroristen zurückerobert. Tausende gaben freiwillig ihre Waffen ab und verließen das Gebiet. Über 90 Prozent Guthas waren bereits befreit, und Trump kündigte zudem einen Rückzug aus Syrien an. Dann tauchen plötzlich Videoaufnahmen der Islamisten nahestehenden "Weißhelme" auf, die vermeintlich "vergiftete Menschen zeigen" und die beweisen sollen, dass Syrien einen Giftgasangriff auf Zivilisten, vornehmlich Frauen und Kinder, durchführte.

Die heutigen Angriffe ereignen sich zudem nur wenige Stunden, bevor die Experten der UNO-Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) ihre Untersuchung in Duma beginnen sollten, um festzustellen, ob dort letzte Woche chemische Waffen eingesetzt wurden.

Erst gestern hatte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, Beweise dafür vorgelegt, dass der angebliche chemische Angriff vom vergangenen Samstag in Duma orchestriert wurde. Der General bemerkte auch, dass London "direkt an der Provokation beteiligt war".

Nach Angaben des Vorsitzenden des US-Stabschefs Joseph Dunford haben die USA die russischen Streitkräfte in Syrien nicht vor den Angriffen informiert. "Wir haben uns weder mit den Russen über die Angriffe abgestimmt, noch haben wir sie vorher benachrichtigt." Das Pentagon sagte, es handele sich um einen "einmaligen Schuss", um eine starke Botschaft an den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu senden.

Die britische Premierministerin Theresa May und der französische Präsident Emmanuel Macron bestätigten, dass sie ihren Streitkräften die Durchführung einer Militäraktion gegen Syrien in Koalition mit den USA befohlen haben."




Theresa May, Großbritanniens Premierministerin bekräftigt laut WELT die Richtigkeit des Angriffes:

WELT / Militärschlag gegen Syrien: „Es war richtig, dass wir die Operation so schnell durchgeführt haben“
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Die Angriffe in Syrien sollten die Fähigkeit des dortigen Regimes schwächen, Chemiewaffen zu entwickeln und zu nutzen: „Wir wollten eine ganz klare Botschaft schicken“, so Theresa May in London."




Florence Parly, Frankreichs Verteidigungsministerin, hebt laut WELT die vorherige Warnung der Russen hervor (im Widerspruch zur Aussage des Vorsitzenden der US-Stabschefs Joseph Dunford, s.o.):

WELT (deutsch) / Frankreichs Verteidigungsministerin: „Haben sichergestellt, dass die Russen vorab gewarnt wurden“
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly äußert sich in einer Pressekonferenz zur Angriffsstrategie in Syrien. Auch aus französischen Basen starteten Luftangriffe."




RT Deutsch zeigt, wie Frankreich den Angriff auf Syrien startet:

RT Deutsch / Video zeigt, wie Frankreich von Kriegsschiff aus Raketen auf Syrien startet
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Französische Mehrzweckkampfflugzeuge des Typs "Dassault Rafale" sind dabei gefilmt worden, wie sie sich heute Morgen auf ihre Raketenangriffe auf Syrien vorbereiteten und zu ihrer Mission starteten. Die Aufnahmen zeigen außerdem, wie Raketen von einem französischen, Kriegsschiff in Richtung Syrien gestartet wurden.

Die Angriffe erfolgten heute Morgen in Zusammenarbeit der USA, Großbritanniens und Frankreichs. Gerichtet waren sie gegen angebliche Chemiewaffenstandorte sowie eine syrische Militärbasis in Homs. Rund zwei Drittel der 103 Raketen erreichten ihr Ziel jedoch nicht, da die syrische Luftabwehr sie vorher eliminieren konnte.

Die Luftangriffe sind eine Reaktion auf einen angeblichen Chemiewaffenangriff auf Duma letzte Woche, der jedoch weder untersucht noch bewiesen wurde, und schon gar nicht wurde die Schuld der syrischen Regierung festgestellt. Syrien und Russland haben die Vorwürfe bestritten und sie als "inszeniert" und "erfunden" bezeichnet. Die USA, Frankreich, Großbritannien, Deutschland und weitere westliche Staaten betrachten den Giftgas-Angriff sowie "Assads Schuld" daran dennoch als Fakt.

Trump erklärte zu den Angriffen, über die Russland, dessen Truppen in Syrien sind, nicht informiert wurde: "Der jüngste Angriff von Assad und die heutige Reaktion sind die direkte Folge der Nichteinhaltung dieses Versprechens durch Russland (die Vernichtung syrischer Chemiewaffen zu garantieren, Anm. d. Red.).

Russland muss entscheiden, ob es diesen dunklen Weg weitergeht oder ob es sich mit zivilisierten Nationen als eine Kraft für Stabilität und Frieden zusammenschließt.""




UN-Generalsekretär Guterres warnt nach euronews (deutsch) vor "Chaos im Nahen Osten":

euronews (deutsch) / Syrienkonflikt: Guterres warnt vor "Chaos im Nahen Osten"
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Nach mutmaßlichem Giftgasangriff in Syrien: Anschuldigungen und diplomatischer Stillstand bei den Vereinten Nationen."




RT Deutsch zeigt (allerdings nur schwerlich erkennbar), wie die syrische Flugabwehr Raketen des US-geführten Angriffs abschießt:

RT Deutsch / Damaskus: Syrische Flugabwehr holt Raketen des US-geführten Angriffs vom Himmel
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Die USA, Großbritannien und Frankreich haben am frühen Samstagmorgen in Damaskus Luftangriffe gegen mehrere Regierungsziele gestartet. Es soll sich um angebliche Chemiewaffenstandorte gehandelt haben.

Rauch steigt aus einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung in Barzeh auf, die nach Angaben der US-Koalition wegen ihrer angeblichen Beteiligung an der Herstellung chemischer und biologischer Waffen ins Visier genommen wurde.

Die Aufnahmen zeigen syrische Boden-Luft-Raketen, die auf den Angriff reagieren. Sie sollen einen Großteil der über 100 feindlichen Raketen abgeschossen haben.

Das russische Verteidigungsministerium hatte erklärt, dass die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Frankreich mehr als 100 Marschflugkörper und Boden-Luft-Raketen auf militärische und zivile Objekte in der Arabischen Republik abgeschossen haben. An der Abwehroperation seien aber keine russischen Truppen beteiligt gewesen.

Allerdings konnten nicht alle feindlichen Objekte abgefangen werden. Ein ziviler Wohnkomplex in Barzeh soll getroffen worden sein.

Der Angriff ist eine Reaktion auf einen angeblichen Chemiewaffenangriff in Duma letzte Woche. Syrien und Russland haben die Vorwürfe bestritten und sie als "inszeniert" und "erfunden" bezeichnet.

Ein OPCW-Team ist gestern vor Ort eingetroffen und soll untersuchen, ob ein solcher Angriff tatsächlich stattgefunden hat. Bislang basieren die Vorwürfe lediglich auf Aufnahmen, der regierungsfeindlichen Weißhelme.

Eine Gruppe, die vorgibt, Zivilisten in Kriegsgebieten zu retten, dies aber ausschließlich in Extremisten-Gebieten tut, und bereits durch gefälschte Aufnahmen in Verruf geraten ist.

Syrien hat alle seine Chemiewaffen-Anlagen bereits vor Jahren zerstört, was auch die OPCW bestätigte."




Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt laut WELT den Militäreinsatz in Syrien:

WELT / Pressemitteilung: Angela Merkel unterstützt Militäreinsatz in Syrien
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich hinter die Luftangriffe der USA, Frankreichs und Großbritanniens in Syrien gestellt: „Der Militäreinsatz war erforderlich und angemessen (...)“, steht in einer Pressemitteilung."




Auh die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hält lat faz die Luftangriffe in Syrien für berechtigt:

faz / Von der Leyen hält Luftangriffe in Syrien für berechtigt
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die jüngsten Militär-Aktionen Amerikas und seiner Verbündeten auf Ziele in Syrien als gerechtfertigt bezeichnet.

Jetzt müsse alles für eine Fortsetzung der Genfer Gespräche getan werden.

© REUTERS"




RT Deutsch zeigt in Damaskus Menschen, die auf die Straße ziehen, um gegen US-geführte Luftangriffe zu protestieren:

RT Deutsch / Damaskus: Menschen ziehen auf die Straße, um gegen US-geführte Luftangriffe zu protestieren
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 14.04.0128):

Zitat: "Damaskus: Menschen ziehen auf die Straße, um gegen US-geführte Luftangriffe zu protestieren"




(Videos zum Thema "Naher Osten" können hier geschaut werden.)

(Eine Schwerpunktseite "USA" gibt es hier zu Lesen.)

(Eine Schwerpunktseite "Großbritannien" gibt es hier zu Lesen.)

(Eine Schwerpunktseite "Frankreich" gibt es hier zu Lesen.)

Veröffentlicht / Zitiert auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Paris-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (Paris-News) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Paris-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Die USA, Frankreich und Großbritannien greifen Ziele in Syrien an - dies soll eine Vergeltungsmaßnahme für einen mutmaßlichen Giftgaseinsatz der syrischen Regierung sein!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Paris-News.de könnten Sie auch interessieren:

Der Eiffelturm in Paris - Europas Wahrzeichen | DW ...

Der Eiffelturm in Paris - Europas Wahrzeichen | DW  ...
Paris - Top 10 Sehenswürdigkeiten zu sehen und zu t ...

Paris - Top 10 Sehenswürdigkeiten zu sehen und zu t ...
Paris, Frankreich - Ein perfektes Wochende (Städter ...

Paris, Frankreich - Ein perfektes Wochende (Städter ...

Alle Web-Video-Links bei Paris-News.de: Paris-News.de Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Paris-News.de könnten Sie auch interessieren:

Venedig - Vaporetto-(Wasserbus)-Fahrt - Canal Grande ...

Deutscher Pavillon Biennale Venedig 2017

Berlin - Fahrt in der Kollwitzstrasse Teil 2 - Juli 2 ...


Alle DPN-Video-Links bei Paris-News.de: Paris-News.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Paris-News.de könnten Sie auch interessieren:

Paris-Museum-Louvre 01-130525-sxc-stand-r ...

Paris-Skyline-01-130525-sxc-stand-rest-on ...

Paris-Notre-Dame-02-130525-sxc-stand-rest ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Paris-News.de: Paris-News.de Foto - Galerie

Diese Lexikon-Einträge bei Paris-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Paris
Paris (frz. [paˈʀi]) ist die Hauptstadt Frankreichs und der Region Île-de-France. In älteren - zumeist lateinischen - Texten wird Paris auch Lutetia/ Lutezia genannt. Der Fluss Seine teilt die Stadt in einen nördlichen Teil (rive droite „rechtes Ufer“) und einen südlichen Teil (rive gauche „linkes Ufer“). Das administrativ zur Stadt Paris gehörende Gebiet hat 2.193.031 Einwohner (Zensus Januar 2007), in der städtischen Siedlungszone (Unité urbaine) leben 10.197.678 Menschen (Zensus ...

Diese Web-Links bei Paris-News.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Stade Pierre-Mauroy (Stadion in Lille) bei absolut-sport.com/lille-stadion/
Beschreibung: Das Stade Pierre-Mauroy ist eines der zehn EM Stadien das für die Europameisterschaft in Frankreich modernisiert bzw. umgebaut wurde.
Das Lille Stadion ist eine sogenannte Multifunktionsarena - mit seinem verschiebbaren Spielfeld und dem schließbaren Dach kann das Stadion vom Fußballschauplatz in wenigen Stunden für Konzerte umfunktioniert werden!
Hinzugefügt am: 10.06.2016 Besucher: 416 Link bewerten Kategorie: Frankreich Infos

Diese Forum-Threads bei Paris-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Es ist nun mal die Stadt der Träume (Hans-Peter, 22.06.2018)

 Die Stichwahl (Aaron1, 29.05.2017)

 Iris Mittenaere ist die neue Miss Universe (Pascal, 10.03.2017)

 Die Wurzel von Frankreichs Rugby? (Lara34, 22.11.2017)

 Paris die Stadt der Liebe (HannesW, 10.04.2016)

 Woher kommt dieser Brauch? (Lara34, 14.05.2014)

 Was zum Teufel wollen die Frauen in Paris? (Otto76, 20.08.2014)

 Warum lernen die Franzosen keine Fremdsprachen? (DaveD, 04.12.2013)

 Das Viertel um die Rue MENILMONTANT (Pascal, 05.09.2014)

 Nikolas Sarkozy, aus dem Präsidentensessel in die Zelle ??? (Pascal, 15.01.2013)

Diese Forum-Posts bei Paris-News.de könnten Sie auch interessieren:

  Wird es in Deutschland ähnliches geben? Frau Wagenknecht hat schon mal so etwas in Gelber Weste vor dem Kanzleramt angekündigt. Ich bin mal gespannt ob ihrem Aufruf Folge geleistet wird. Zeit w ... (Lara34, 01.01.2019)

  Mehr als drei Wochen sind die „Gelbwesten auf der Straße und Macron macht Abstriche. Die Steuererhöungen auf Sprit und Energie werden zurück genommen. Heute am Morgen kam die Nachricht, dass der ... (Maurice, 16.12.2018)

  Die Franzosen zeigen uns gerade wieder einmal wie Klassenkampf geht. Völlig ohne Gewerkschaft oder einer festen Organisator sind die „Gelbwesten“ seit Tagen auf der Straße und demonstrieren gegen ... (DaveD, 30.11.2018)

  Im Augenblick faselt er etwas von einer europäischen Armee, falls uns Russland überfällt. Und Frau Merkel trötet in das gleiche Horn. Vorgestern lies Natochef Jens Stoltenberg verkünden das russ ... (Hans-Peter, 14.11.2018)

  Ein „Stern“ am sinken? Zum Stern haben ihn die Medien gemacht! Ich würde eher sagen ein Strohfeuer das jetzt verlöscht. Erkennbar war es schon beizeiten, als er von einem Tage auf den anderen s ... (Pascal, 29.10.2018)

  Gibt es überhaupt noch richtige Politiker? Man könnte fast denken, wenn man sie so im Fernsehen sieht, es sind alles nur Selbstdarsteller. Alles viel, viel Schein und wenn man was hinterfragt ko ... (Dora39, 27.09.2018)

  Wenn man sich überlegt, dass Frankreich und die damalige Sowjetunion gemeinsam gegen Hitlerdeutschland gekämpft haben. Und das bevor die Amerikaner in der Normandie gelandet waren. In den 60ern ... (DaveD, 10.09.2018)

  Macron konnte vielleicht einen Sieg des Front National verzögern, aber zur nächsten Wahl wird Marie le Pen die Siegerin sein. Macron hat nicht begriffen, dass man mit Außenpolitik die Menschen im ... (DaveD, 25.08.2018)

  Was bei Frankreichs Linken die „Kaviarfraktion“ ist, nannte sich in Deutschland die Toskanafraktion. Das war die Zeit als es bei der linken Führungsclique als schick galt in der Toskana zumindest ... (Dora39, 09.08.2018)

  Es gibt kein arroganteres Volk als die Franzosen. Tun als wären sie die Herren der Welt und sonst was für Kerle, dabei besteht ihre „beste Armee der Welt“ zu über 90% aus Ausländern. Und hat ein ... (Otto76, 22.06.2018)

Diese News bei Paris-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Maison & Objet 2019: Design-Check der neuen internationalen Trends aus Paris (PR-Gateway, 18.01.2019)
In Paris präsentieren auf der Maison & Objet 2019 über 3.000 Design-Manufakturen ihre neuen Interior-Designs - insbesondere für das gehobene Lifestyle-Segment. Als international führende Plattformen ist die Messe ein wesentlicher Trendgeber für künftiges Möbel-, Interior- und Bad-Design. Der Trend-Scout und renommierte Bad-, Spa- und Interior-Designer Torsten Müller war für einen Trend-Check am ersten Messetag in der französi ...

 Four Seasons 2020 mit neuen Private Jet Reiserouten (PR-Gateway, 15.01.2019)
Mit dabei die "World of Adventures" Reise

Toronto/München - Four Seasons Hotels and Resorts, das weltweit führende Luxushotelunternehmen, hat eine kuratierte Sammlung von drei Four Seasons Private Jet Reiserouten bekannt gegeben, die 2020 starten sollen. Unter anderem geht es an Bord der markeneigenen Boeing 757 bei World of Adventures, der bisher am schnellsten verkauften Route, auf eine einzigartige Reise nach Ruanda und zu den Galápagos Inseln.

"Das Feedback, das wir seit der Ei ...

 IMM Cologne 2019 - Designer Torsten Müller: Trend-View Wohnen, Küche und Lifestyle (PR-Gateway, 14.01.2019)
Kurz nach Messestart

Die IMM Cologne ist wieder internationaler Design-Hotspot - über 1.200 Hersteller, Trendsetter und kreative Newcomer aus 50 Ländern zeigen die Trends und Wohnideen für die nächsten Monate. Gemütliche Wohnwelten als Opposition zur rasanten Digitalisierung ist das dominierende Thema der Einrichtungsbranche. Entschleunigung bestimmt damit auch in 2019 die Vorstellung vom perfekten Eigenheim. Kein Widerspruch dazu bildet Smart Home, das den persönlichen Komfort ausbaut un ...

 EDENRED SCHLIESST DIE AKQUISITION VON CSI UND TRFC AB (PR-Gateway, 14.01.2019)
Edenred, das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet von Transaktionslösungen für Firmen, Mitarbeiter und Händler, hat bekannt gegeben, dass die Akquisition von Corporate Spending Innovations ("CSI"), einem der führenden Dienstleister für unternehmensspezifische Software zur automatisierten Zahlungsverkehrsabwicklung in Nordamerika, abgeschlossen wurde. Außerdem hat die Edenred Group die Übernahme von 80 % des Aktienkapitals von The Right Fuelcard Company ("TRFC"), dem viertgrößten Anbieter ...

 Künstliche Intelligenz revolutioniert Hautkrebserkennung (PR-Gateway, 09.01.2019)
Harmloses Muttermal oder gefährliches Melanom? Deep Learning unterstützt Dermatologen

BAD BIRNBACH, Deutschland. "Künstliche Intelligenz" (KI) ist derzeit in aller Munde. Um auf diesem Gebiet eine führende Rolle einzunehmen, müssen sich Unternehmen laut Experten auf drei Schlüsselaspekte der KI konzentrieren: die neuesten Erkenntnisse in der Programmierung, die Bedeutung von Daten und die Art, wie KI in bestehende Arbeitsabläufe einbezogen wird. Diese Schlüsselaspekte vereint FotoFinder S ...

 Drohnensimulation: DCL - The Game begeistert die Rennszene (PR-Gateway, 07.01.2019)
Liechtenstein, 07.01.2019 - Die Drone Champions League (DCL), die weltweit führende Liga für Drohnenrennen, veröffentlicht am 8. Januar 2019 exklusiv auf der Internet-Vertriebsplattform Steam eine kostenlose Early Demo des offiziellen Drone Racing Simulators DCL - The Game. Dieser bietet rasante Action und eröffnet mit seinen unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sowohl Anfängern als auch Pros die Möglichkeit, ihr Können auf mehr als 10 Original-Wettkampfparcours unter Beweis zu stellen. Die Ra ...

 Ibis budget rettet Mam´s Döner (PR-Gateway, 21.12.2018)
(Mynewsdesk) Sie suchten ein neues Dönerhaus ? und haben ein Hotel bekommen. Durch die selbstlose Mithilfe der Münchner in den sozialen Netzwerken und das immense Medieninteresse wurde auch die Hotelkette ibis budget auf Mam?s Gesuch aufmerksam ? und aus dem drohenden Döner-Desaster wurde ein weihnachtliches Happy End.



Um unkompliziert schnelle Hilfe für Mam?s Döner zu leisten, hat AccorHotels kurzerhand einen Foodtruck angemietet und Mam?s Döner zur Verfügung gestellt. ?Mit Mam ...

 Saint Lucia erneut zur ''World''s Leading Honeymoon Destination'' gewählt (PR-Gateway, 19.12.2018)
World Travel Award 2018: Die Karibikinsel ist die beste Destination auf der Welt, um Flitterwochen zu verbringen oder romantisch zu urlauben

Dezember 2018 - Was Besucher und Insider Saint Lucias schon lange wissen, hat jetzt auch die internationale Fachwelt (wieder) bestätigt: Das angenehme Klima, die malerische Kulisse der Pitons, das üppige Grün der Natur und die freundlichen Inselbewohner machen das Karibik-Eiland zum perfekten Ort für Heiratswillige und Flitterwöchner. Zum zehnten Mal ...

 Die Saxo Bank findet bei Topcoder digitale Talente bei Bedarf (PR-Gateway, 18.12.2018)
Das Engagement hilft der Saxo Bank, mit Crowdsourcing digitale Transformationsinitiativen durchzuführen.

Frankfurt, Kopenhagen (Dänemark) & Bangalore (Indien), 18. Dezember 2018 - Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein führendes Dienstleistungsunternehmen im Bereich globale Informationstechnologien, Consulting und Geschäftsprozesse, hat eine strategische Partnerschaft mit der Saxo Bank Gruppe (Saxo Bank) angekündigt. Die ...

 Emmanuel Macron, Frankreichs Präsident, hat Fensterscheiben gerettet, aber Porzellan zerschlagen: Er wird wohl kein Reformprogramm mehr durchsetzen können - das hat weitreichende Folgen! (Paris-News, 16.12.2018)
Daniela Weingärtner zum französischen Präsidenten Emmanuel Macron:

Regensburg (ots) - Als Emmanuel Macron vor 19 Monaten die französischen Präsidentschaftswahlen gewann, jubelte ihm Europas Elite zu.

Endlich war der Trend gebrochen.

Mit einer proeuropäischen Kampagne hatte er die EU-Hasserin Marine le Pen bezwungen. Der populistische Siegeszug nationalistischer Parteien schien gestoppt, der Brexit und Donald Trumps Twitter-Tiraden verloren ein wenig ...

Werbung bei Paris-News.de:





Die USA, Frankreich und Großbritannien greifen Ziele in Syrien an - dies soll eine Vergeltungsmaßnahme für einen mutmaßlichen Giftgaseinsatz der syrischen Regierung sein!

 
Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Video Tipp @ Paris-News.de


Waldbrand Schaden - Brandenburg bei Klausdorf - 09.09.2018

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Online Werbung

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Paris-News News
· Weitere News von Paris-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Paris-News News:
Searchmetrics gewinnt neue Geldgeber und Industry Awards:


Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Online Werbung

Paris News DE - Infos News & Tipps @ Paris ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2019!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Datei backend.php direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Paris-News.de - Paris News, Paris Infos & Paris Tipps - rund um Pariser & Paris / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Die USA, Frankreich und Großbritannien greifen Ziele in Syrien an - dies soll eine Vergeltungsmaßnahme für einen mutmaßlichen Giftgaseinsatz der syrischen Regierung sein!